Suche

Welche der Vorlesungen / Übungen, die auf dem Stundenplan stehen, muss man besuchen?


Im Internet wird immer rechtzeitig vor Semesterbeginn die aktuellen Stundenpläne online gestellt. Um nun zu wissen, welche der abgedruckten Vorlesungen / Übungen man besuchen muss, muss man das Vorlesungsverzeichnis (VV) zu Rate ziehen. Ist dort angegeben, dass die Vorlesung 4+2 SWS hat, so heißt das, dass man in der Woche zwei Vorlesungstermine und einen Übungstermin zu je 2×45 Minuten hat. Dabei sind beide Vorlesungstermine verpflichtend.

Anders ist es z.B., wenn im VV steht, dass die Vorlesung nur 2 SWS hat. Dann muss man pro Woche nur einen Vorlesungstermin und keine Übung besuchen. Stehen im Stundenplan jedoch für diese Vorlesung mehrere Termine (meist in BWL/VWL-Vorlesungen), so kann man sich einen Termin davon aussuchen, da in allen Veranstaltungen dasselbe erzählt wird.

Grundsätzlich gilt, dass die Übungstermine auf dem Stundenplan noch nicht fest sind. Das heißt, auch wenn auf dem Stundenplan z.B. steht, dass am Mittwoch um 12:30 Uhr zwei Übungen zur Analysis I angeboten werden, so ist nicht sicher, ob überhaupt eine Übung am Mittwoch stattfindet.