Suche

Was ist der Programmierkurs?


Der Programmierkurs ist für alle Studierenden im Bachelor Mathematik ein Pflichtbestandteil und sollte ab dem zweiten Semester besucht werden. Bei freien Plätzen können daran aber auch Studierende im Studiengang Lehramt Mathematik teilnehmen und diesen als Studienleistung einbringen.

Ziel des Programmierkurses ist es, die notwendigen Kenntnisse einer Programmiersprache so zu vermitteln, dass Verfahren und Algorithmen der Mathematik implementiert werden können.

Im Regelfall findet der Programmierkurs jeweils als zweiwöchiger Blockkurs in den Semesterferien statt. In den Wintersemesterferien meistens im März und in den Sommersemesterferien in den beiden Monaten August und September.
Die Anmeldung zum Kurs ist meistens ein bis zwei Monate vorher und läuft in mindestens zwei Phasen ab:

  1. Anmeldung ausschließlich für Bachelor Mathematik.
  2. Bei noch verbleibenden Restplätzen wird eine zweite Phase gestartet, in dieser Phase besteht keine Einschränkung bezüglich des Studiengangs mehr.

Um den Programmkurs erfolgreich zu belegen müssen bestimmte Regelungen beachtet werden.