Suche

Ganzzahlige Optimierung


Projektstart: 01.01.2016
Projektträger: Universität Augsburg
Projektverantwortung vor Ort: Hachenberger

Zusammenfassung

Die (lineare gemischt-) ganzzahlige Optimierung bietet die Grundlage zur Modellierung vieler ange-wandter Pro¬bleme der kombinatorischen Optimierung, wie etwa Transport-, Zuordnungs- oder Reihenfolgeprobleme. In den letzten Jahren hat sich die Forschung zusätzlich auf vielerlei theoretische Ansätze zur strukturellen Beschreibung ganzzahliger Programme konzentriert, wie Gröbner-Basen und Testmengen, Basisreduktion in Gittern, Erzeugende Funktionen für das Abzählen von ganzzahligen Punkten in Polytopen.