Publikationen


  • Der Rechenstrich als Darstellungshilfe zur Addition und Subtraktion ganzer Zahlen, in: F. Caluori, H. Linneweber-Lammerskitten & C. Streit (Hrsg.): „Beiträge zum Mathematikunterricht 2015“, Münster WTM-Verlag, 2015
  • Lerntagebücher im Mathmatikunterricht der Sek II – Erfahrungen aus der Genderperspektive, in: Renate Motzer (Hrsg.): Mathematik und Gender Band 3, Franzbecker – Verlag, 2014, S.  90-94
  • Umfrageergebnisse zur Gestaltung von Übungen zu fachlichen Vorlesungen, in:  Jürgen Roth, Judith Ames (Hrsg.): „Beiträge zum Mathematikunterricht 2014“, Münster WTM-Verlag, 2014, S. 823-826
  • Geld und Subtraktion - Unterstützung bei der schriftlichen SubtraktionIn: Mathematik differenziert, 4. Jhrg., Heft 4/ 2013, S. 40-46
  • Magische Quadrate von der 1. Klasse bis zu Linearen Algebra, in: Gilbert Greefrath, Friedhelm Käpnick und Martin Stein (Hrsg.): „Beiträge zum Mathematikunterricht 2013“, Münster WTM-Verlag, 2013, S. 672-675
  • Lottogewinne in Abhängigkeit von der Anzahl der Lottospieler, in: Astrid Brinkmann, Matthias Brandl, Jürgen Maaß (Hrsg.): Mathe vernetzt  - Kopiervorlagen und Materialien zu Band 1-3, Aulis-Verlag 2013, S. 213- 220
  • Lerntagebücher im Mathematikunterricht der Sek II, in: Matthias Ludwig und Michael Kleine (Hrsg.): „Beiträge zum Mathematikunterricht 2012“, Münster WTM-Verlag, 2012, S. 605-608
  • Extremwertbestimmung durch Symmetrie, in: MNU (der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht),  Heft 8/2011 (64. Jg.)
  • Das Gegenereignis und der gegenteilige Blick auf das gleiche Ereignis, in: Stochastik in der Schule, Heft 2, Band 31 (2011), S. 28-29
  • Wegnehmen oder Ganzmachen?, in: MNU (der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht),  Heft 5/2012 (65. Jg.)
  • Lottogewinne in Abhängigkeit von der Anzahl der Lottospieler, in: Astrid Brinkmann, Matthias Brandl, Jürgen Maaß, Hans-Stefan Siller (Hrsg.): Mathe vernetzt  - Anregungen und Materialien für einen vernetzenden Mathematikunterricht, Bd. 2, Aulis-Verlag, S. 104-114
  • Schriftliche Subtraktion – Abziehen oder Ergänzen?, in: R. Haug & L. Holzäpfel (Hrsg.): „Beiträge zum Mathematikunterricht“, Münster WTM-Verlag, 2011, S. 579-582
  • Entbündeln und/oder "eins gemerkt" - Subtraktion durch Abziehen oder Ergänzen, in: Grundschulmagazin 1/2011
  • Übungen zu den klassischen Mathematik-Vorlesungen organisiert als Expertenpuzzle, in: Beiträge zum Mathematikunterricht, Münster WTM-Verlag, 2010, S. 621-624
  • Hypothesentest und bedingte Wahrscheinlichkeit, in: Stochastik in der Schule, Heft 3, Band 30 (2010), S. 29 - 32
  • 13 - eine Pechzahl beim Lotto?, in: Stochastik in der Schule, Heft 3, Band 30 (2010), S. 33-35
  • Serien von gleichen Würfelzahlen, in: Stochastik in der Schule, Heft 3, Band 30 (2010), S. 35f
  • Bilder aus ganzrationalen Funktionen, in: MNU (Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht), : Heft 3/2010 (63. Jg.), S. 143-147
  • Exponentielles Wachstum aus zwei Perspektiven, in: MNU (Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht), : Heft 7/2010 (63. Jg.), S. 396
  • Zahlen in einer Welt, in der Menschen nur 6 Finger haben, in: Volker Ulm (Hrsg.): Mathematische Begabung fördern, Cornelsen Scriptor Berlin 2010
  • Pictures with Rational Functions, in: Tamara Bianco, Volker Ulm (Ed.): Mathematics Education with Technology – Experiences in Europe, Augsburg 2010
  • "Das Wesen des Beweisens ist es, Überzeugung zu erzwingen." - Was denken Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse über dieses Zitat von Fermat?, in: Beiträge zum Mathematikunterricht, Münster WTM-Verlag, 2009, S. 325-328
  • Ein kleines Simpson-Paradoxon bei den Ergebnissen von PISA-E, in: Stochastik in der Schule Band 29(2009), Heft 2, S. 22-25
  • „Das Wesen des Beweisens ist es, Überzeugung zu erzwingen.“-
    Was denken Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse über dieses Zitat von Fermat?, in: Laura Martignon, Cornelia Niederdrenk-Felgner und Rose Vogel (Hrsg.): Mathematik und Gender, franzbecker, Hildesheim 2008
  • Die dritte binomische Formel entdeckt von der 4. Klasse, in: Grundschulmagazin 4/08, Oldenbourg, S. 39 - 42
  • Ein Text in mehreren Versionen mit vielen Fragen, in: Volker Ulm (Hrsg.): Gute Aufgaben Mathematik, Cornelson Scriptor, Berlin 2008, S. 27-30
  • „Gerechtigkeit“ als fächerübergreifendes Thema – mathematische Modellierung der Vergabe von Spenderorgane, in: Beiträge zum Mathematikunterricht 2008, Hildesheim, Franzbecker Verlag 2008
  • Fächerübergreifendes Lernen im Mathematik- und Religionsunterricht, Verlad eDISSion, Hildesheim 2008
  • Magische Quadrate, in: www.lehrer-online.de, Unterrichten mit digitalen Medien
  • Magische Quadrate – Einführung in die Lineare Algebra anhand dieses Vektorraummodells,Preprint im OPUS der Universitätsbibliothek: siehe: http://www.opus-bayern.de/uni-augsburg/volltexte/2008/739/
  • Serien von gleichen Würfelzahlen, in: www.lehrer-online.de, Unterrichten mit digitalen MedienVon vertauschten Ziffern zum Neunereinmaleins und zurück, in: Volker Ulm (Hrsg.): Gute  Aufgaben Mathematik, Cornelson Scriptor, Berlin 2008, S. 17-20
  • Zum Paradoxon der beiden Kinder, in: Stochastik in der Schule Band 28(2008), Heft 1, S.3-5
  • Prozent von Prozent oder warum Prozentzahlen in Vierfeldertafeln missverstanden werden können , in: Stochastik in der Schule Band 27 (2007) Heft 1
  • Arbeiten mit Lerntagebüchern in Mathematikvorlesungen in: Beiträge zum Mathematikunterricht 2007, Hildesheim, Franzbecker Verlag 2007
  • Soziale Bezüge beim mathematischen Beweisen – Unterschiedliche Akzente in den Arbeiten von Jungen und Mädchen, in: Beiträge zum Mathematikunterricht 2006, Hildesheim, Franzbecker Verlag, 2006
  • Soziale Bezüge beim mathematischen Beweisen sehen – Verschiedene Akzente bei Mädchen und Jungen, in: Laura Martignon, Cornelia Niederdrenk-Felgner und Rose Vogel (Hrsg.), Mathematik und Gender, Hildesheim, Franzbecker Verlag 2006
  • Fächerübergreifenden Lernen im Mathematik- und Religionsunterricht, in: Beiträge zum Mathematikunterricht 2005, Hrsg. Graumann Günter, Hildesheim, Franzbecker Verlag, 2005
  • Vom Satzgewinn zum Matchsieg – Eine Aufgabe zur Verknüpfung von Analysis und Stochastik, in: Biehler, Engel, Meyer: Neue Medien und innermathematische Vernetzungen in der Stochastik, Anregungen zum Stochastikunterricht, Band 2, Verlag Franzbecker 2004
  • Vom Allgemeinen zum Speziellen und zurück bzw. wann darf man einen Spezialfall untersuchen und kann daraus ein allgemeines Ergebnis ableiten, in: Beiträge zum Mathematikunterricht 2003, Hrsg. Hans-Wolfgang Henn, Hildesheim, Franzbecker Verlag, 2003 , S. 457 – 460
  • Hat das Gegenereignis etwas mit einem Gegenteil zu tun? - Was Schüler und Schülerinnen mit diesen Begriffen verbinden und welche Schwierigkeiten sich daraus ergeben können, in: Stochastik in der Schule, Band 23 (2003) Heft 3, S. 2 – 9
  • Magische 3x3 – Quadrate als Beispiel für einen Vektorraum, in:Praxis der Mathematik in der Schule, Jg. 44/3, Aulis Verlag Köln/Leipzig, Juni 2002, S. 129 – 133
  • Expertenpuzzle im Mathematikunterricht, in : Beiträge zum Mathematikunterricht 2002, div-verlag franzbecker, Hildesheim/Berlin 2002, S. 359 – 362
  • Was ist das Gegenteil?, in: Beiträge zum Mathematikunterricht 2001,div-verlag franzbecker, Hildesheim/Berlin 2001, S. 434 – 437
  • Verschiedene Darstellungen von Exponentialfunktionen, in: Mathematik in der Schule 3/1999, Pädagogischer Zeitschriftenverlag Berlin 1999, S. 146 - 148
  • Endliche Vektorräume, in: Mathematik in der Schule 9/1997, Pädagogischer Zeitschriftenverlag Berlin 1997, S. 473 - 477
  • Algebraische Spezifikationen mit Nichtdeterminismus aus der Sicht der universellen Algebra,Shaker Verlag Aachen 1996