Abstract


Big Data ist in unserer Zeit ein Modebegriff geworden. Die verfügbare Daten- menge vervielfacht sich inzwischen schneller als im Jahresrhythmus. Doch nicht allein das Volumen zählt zu den aktuellen Herausforderungen. Wie sammelt man Wissen aus Protokolldateien? Ein einfaches Problem? Auch wenn die Proto- kolle aus unterschiedlichen Programm(-version)en stammen? Was tun, wenn die eintreffenden Datenströme sich je nach Zeitraum ums Millionenfache unter- scheiden? Selbst die Netzwerkleitung kann unter Umständen zur Bremse werden. Der Umgang mit Daten erfordert immer Kreativität - und technisches Wissen. Anhand obiger und anderer praktischer Beispiele möchte ich einige Herausforderungen und Lösungen im Umgang mit großen oder variablen Datenmengen zeigen.