Siegel der Universität Augsburg

Universität Augsburg
Institut für Mathematik

Siegel der Universität Augsburg

 

Oberseminar Statistik

 

Frau Janina Gild
 
spricht am
 
Dienstag, 10. Juli 2012
 
um
 
15:45 Uhr
 
im
 
Raum 2004 (L1)
 
über das Thema:
 

»Der Zulässigkeitssatz von Gale und Hoffman - eine Existenzbedingung für biproportionale Anpassungen«

Abstract:
Auf dem Gebiet der Netzwerktheorie ist das Auffinden von zulässigen Flüssen eine zentrale Aufgabe. Damit ein Fluss auf einem Netzwerk zulässig ist, muss er verschiedene Bedingungen erfüllen, die unter anderem durch Kapazitätsbeschränkungen gegeben sind. In dem Vortrag werden zwei hinreichende und notwendige Bedingungen für die Existenz eines zulässigen Flusses vorgestellt. Diese gehen auf die Mathematiker D. Gale und A.J. Hoffman zurück. Darüber hinaus wird ein Ausblick gegeben, wie man diese Zulässigkeitsbedingungen von Flüssen für Existenzaussagen bezüglich biproportionalen Skalierungen nutzen kann.

 

Hierzu ergeht herzliche Einladung.
Prof. Dr. F. Pukelsheim



wwwadm@Math.Uni-Augsburg.DE,    Mo 2-Jul-2012 09:23:40 MESZ