Suche

Do 09.10.: Die Kraft aus dem Nichts


Donnerstag, 09. Oktober 2014, 19:00 Uhr, Zeughaus, Reichlesaal 116
Professor Dr. Gert-Ludwig Ingold (Theoretische Physik I), Universität Augsburg

Mit dem Begriff „Vakuum” verbindet man gemeinhin die Vorstellung der vollkommenen Leere. Entsprechend uninteressant erscheint daher das Vakuum auf den ersten Blick. Im Lichte der Quantentheorie wird die Sache jedoch wieder spannend. Der holländische Physiker Hendrik Casimir bemerkte 1948, dass die Quantenfluktuationen des Vakuums für das Auftreten einer Kraft verantwortlich sind, die vor allem auf Abständen von etwa einem Tausendstel Millimeter wichtig wird. Was zunächst eher als Kuriosität erscheinen mag, ist angesichts der Möglichkeiten der modernen Mikrofabrikation technisch relevant. So kann die Casimirkraft zum Zusammenkleben von Bauteilen und damit zum Ausfall von Mikromaschinen führen. Aber auch im Bereich der fundamentalen Physik ist die Casimirkraft heute von großem Interesse, wie wir in dem Vortrag sehen werden.

 

Der Eintritt ist frei.