Suche

Do 27.10.: Warum Mathematik in der Schule?


Donnerstag, 27. Oktober 2011, 19:00 Uhr, Zeughaus, Reichlesaal 116
Professor Dr. Volker Ulm (Didaktik der Mathematik), Universität Augsburg

„Warum soll man das lernen?” Diese Frage zum Mathematikunterricht stellen sich Schüler und Eltern immer wieder. Bei Grundrechenarten, Prozenten oder Dreisatz ist der unmittelbare Nutzen des Mathematik­unterrichts im Alltag vielleicht noch unmittelbar einsehbar. Warum sollen sich Schüler aber mit Parabeln, Sinus- und Exponentialfunktionen oder gar mit Ableitungen und Integralen herumplagen? Das Argument, dass man dies für Abschlussprüfungen brauche oder dass diese Inhalte für ein Naturwissenschafts- bzw. Ingenieurstudium grundlegend seien, kann nicht wirklich überzeugen. Warum sollen sich alle Schüler über ihre gesamte Schulzeit hinweg mit Mathematik beschäftigen, also auch die, die Krankenschwester, Kfz-Mechaniker, Rechtsanwältin oder Arzt werden möchten? Im Vortrag werden Antworten auf diese berechtigten Fragen entwickelt.

 

Der Eintritt ist frei.